Peugeot Suv 2016

Suv Peugeot 2016

Auch Peugeot will Teil des boomenden SUV-Marktes sein. Früher eine undefinierbare Frequenzweiche, heute ein SUV: der Peugeot 3008. (Foto: Peugeot). Peugeot 3008: Bitte senden Sie mir SUV-Fotos. Mitwoch, 26.

10. 2016 05:31 Uhr. Das Jahr 2016 ist das Jahr der SUVs bei Peugeot.

Der Peugeot 3008 II (2016): Leistung, Preise

Der Peugeot 3008 und der Opel Mercury C haben eine gemeinsame Aussichtsplattform. Die Peugeot geht auf SUV und wird im Oktober 2016 gestartet werden. 3008! Peugeot und Opel gehen bei Motor und Konstruktion ihren eigenen Weg. Sie stehen auf dem selben Sockel wie der neue Peugeot, der sich vom Transporterdesign seines Vans verabschiedete.

Durch die neue Bühne wiegt der 3008 rund 100 Kilogramm weniger als sein Vorgängermodell. Die 3008 kann ab jetzt bestellt werden, sie kosten ab 22.900 EUR. die bei Peugeot " CarPlay und Android Automatik heißt. Der Peugeot 3008 wird mit der zweiten Gerätegeneration billiger.

Passierbare Gebrauchtwagen werden von Fachhändlern und privaten Anbietern ab 9000 EUR bietet. Facelifting mit dem neuen Markenauftritt wurde Ende 2013 eingeführt und ist ab sofort ab 14.000 EUR erhältlich. Der Hybrid4, das Spitzenmodell, kam 2012, als das 200-er Modell in Frankreich (163 Diesel plus 37 vom Elektromotor ) ab 36.150 EUR erhältlich war.

Die Gebrauchtwagenpreise liegen heute bei 22.000 EUR.

Der Peugeot 3008 (2016) im Test: Fahrtbericht, Motor, Preise

Der Peugeot 3008 enthält zwar die Technologie des 308, wurde aber in den wichtigsten Bereichen weiter entwickelt. Typisch für die Marke ist das Cockpit: das untere, im 3008 abgeflachte Lenkrad, das darüber liegende quasi als virtuelles Fahrerhaus. Das Lenkrad ist beim 3008 flach gedrückt und nicht mehr so niedrig auf den Knieen wie beim 208, über den Displays, die jetzt ein großes, stufenlos verstellbares Anzeigegerät im SUV sind.

Wir wissen so etwas von Audi ("Virtual Cockpit"), kommt bald in den Persischen Golf und ist immer teuer. In der 3008 ist es Reihe und spricht Kinder unter Automobilisten mit einer hohen Aufloesung und vielen Moeglichkeiten an. Peugeot hat auch das mittlere Display daneben gemacht, was beim 308 immer noch für Ärger sorgt. Dank TomTom bietet das Navigationsgerät (850 EUR extra) jetzt tagesaktuelle Stauinformationen.

bei 150 PS: 9,6 Sek. bis 100 und 207 km/h Höchstgeschwindigkeit (ab 30.700 Euro). Beispielhaft: Alle Peugeot-Dieselmotoren sind mit einem Adblue-Einsatz ausgestattet. Den sinnvollen Zusatz zum HDI, dem herrlich leichtgängigen Drehmomentwandler, gibt es nur mit dem kleinen 120PS starken Diesel oder im Spitzenmodell, das 39.700 EUR mit allem (auch überflüssigen) Flitter kostete.

Die Heckklappe, die sich über eine Sensorsteuerung (850 Euro) elektronisch öffnen lässt, die Panoramakamera für 600 Dollar oder der E-Kick - ein elektronisches Tretboot, das in den Schuh eingelegt wird und die letzte Stufe zum Einkaufen brückt. In Ordnung, es gibt auch ein E-Bike. Mit dem neuen Markenauftritt kam Ende 2013 auf den Markt - diese Gerätegeneration ist jetzt ab 14.000 EUR erhältlich.

Der 200 Pferdestärken umfassende Franzoeser (163 Diesel plus 37 Pferdestärken aus dem Elektromotor) war damals schon ab 36.150 Euros erhältlich. Die Gebrauchtwagenpreise liegen heute für ihn bei 22.000 EUR.

Mehr zum Thema