Nissan Leaf Ev

Ein Nissan Blatt Ev

Die Freunde machen eine Runde im LEAF. " NISSAN CONNECT EV ist extrem cool. E-Mobilität im Härtetest Soul EV, Leaf und VW e-Golf. Die IONIQ Elektro oder der Kia Soul EV sind ernsthafte Gegner. Das Nissan Connect EV App für Smartphones hilft besser.

Elektroauto

Diese Daten gelten nicht für ein Einzelfahrzeug und sind nicht Teil des Angebotes, sondern nur zum Vergleich zwischen den Einzelwagen. Nähere Hinweise zum amtlichen Verbrauch, zu den amtlichen CO2-Emissionen und zum Energieverbrauch von neuen Pkw finden Sie im "Leitfaden über Verbrauch, CO2-Emissionen und Energieverbrauch von neuen Pkw", der kostenlos bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) bezogen werden kann.

Kraftstoffverbrauch und Emissionen eines Elektrofahrzeuges sind abhängig von der effektiven Nutzung des Kraftstoff-/Energiegehalts der Fahrzeugbatterie durch das E-Fahrzeug. Sie werden durch das Verhalten des Fahrers und andere nichttechnische Einflüsse ( "Umgebungsbedingungen") beeinflußt. Diese Daten gelten für die 40 Kilowattstunde-Akku. Sie ist mit der CHARGING SAFEGUARD TECHNOLOGY ausgerüstet, die die Batterien schont, auch wenn viele Schnell-Ladevorgänge in kurzer Zeit durchgeführt werden.

Bei mehreren Schnellladevorgängen in Folge kann die Ladedauer verlängert werden, wenn die BATTERY SAFEGUARD TECHNOLOGY aufgrund der Akkutemperatur eingeschaltet ist.

Elektroauto

Der Ladevorgang ist von den Ladezuständen, einschließlich Schnellladeart und -bedingungen, sowie der Umgebungs- und Akkutemperatur zum Zeitpunkt des Ladevorgangs abhängt. Sie ist mit der CHARGING SAFEGUARD TECHNOLOGY ausgerüstet, die die Batterien schont, auch wenn viele Schnell-Ladevorgänge in kurzer Zeit durchgeführt werden. Bei mehreren Schnellladevorgängen in Folge kann die Ladedauer verlängert werden, wenn die BATTERY SAFEGUARD TECHNOLOGY aufgrund der Akkutemperatur eingeschaltet ist.

ProPILOT wurde exklusiv für den Autobahneinsatz konzipiert. Das System darf nicht auf anderen Strassen (Landstrassen, etc.) oder im innerstädtischen Verkehr eingesetzt werden.

Handelsplatz für Aufladetechnik, elektrische Fahrzeuge & Services

Kaufen Sie Ihre gewünschten Produkte beim Lieferanten. Strom, Lade-Infrastruktur, Dienstleistungen und andere neuartige Möglichkeiten, um Sie dorthin zu führen.... Wir beantworten Ihnen gern alle weiteren Informationen rund um das Thema E-Mobilität. Wir setzen so genannte Chips ein, um unsere Website für Sie zu optimieren und kontinuierlich zu optimieren. Mit der weiteren Benutzung der Website erklären Sie sich mit der Benutzung von Plätzchen einverstanden.

Nähere Angaben zu diesem Thema finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

Das neue Nissan Leaf: Die Nachfolgerin des Weltbestsellers

Teneriffa, der neue Nissan Leaf hat sein Debüt nach Maß: Der Vorabverkauf begann vor drei Monaten und allein in Europa sind bereits mehr als zwölftausend Aufträge für die neue Ausgabe des weltweit meistgekauften Elektro-Autos eingetroffen. Das bedeutet, dass Nissan in Europa zurzeit alle zwölf Minuten ein Gerät von der Firma Nissan vertreibt.

"Das neue Nissan Leaf ist wahrscheinlich das modernste aller bezahlbaren E-Autos. The Leaf ist wirklich fantastisch. Nissan forciert mit dem neuen Leaf sein Leitbild der intelligenten Fortbewegung - die Kernstrategie für die Markenzukunft. Diese Behauptung basiert auf den drei Bausteinen von Nissan Intelligente Mobilität: Nissan Intelligente Power: Der hochentwickelte Elektroantrieb mit 40 Kilowattstunden Akku sorgt für mehr Wirtschaftlichkeit, Kraft und Kraft für noch mehr Fahrvergnügen.

Intelligentes Fahren mit Nissan: Neue Funktionen wie das E-Pedal und der ProPILOT erhöhen die Fahrfreude und Fahrsicherheit, reduzieren Stress in Stress-Situationen und geben dem Autofahrer sinnvolle Unterstützung. Intelligente Integrierung von Nissan: Konnektivitätsfunktionen gewährleisten die Netzwerkbildung von Fahrzeugen, Umgebung und Basis. Das Elektroantriebsstrang des neuen Nissan Leaf sorgt für mehr Dynamik dank besserer Energie-Effizienz und mehr Drehmoment und Antriebsleistung.

Autofahrer des Nissan Leaf wissen den schnellen Start des Stromer besonders im innerstädtischen Verkehr zu würdigen. Nissans verbessertes Batterie-Layout erlaubt eine größere Speicherkapazität für den Gebrauch im neuen Blatt, ohne das Fassungsvermögen zu erhöhen: Der Nissan Leaf war eines der ersten Elektrofahrzeuge, das mit dem WLTP ("Worldwide Harmonized Light Duty Test Procedure") getestet wurde.

Beim Kombikraftwerk, das dem vorherrschenden Einsatzbereich des Elektroautos nur begrenzt Rechnung trägt, sind es bis zu 285 km1, die der Autofahrer nicht zuletzt dank des ständig wachsenden Netzes von Schnellladestationen von CHAdeMO in Europa in einem Zug zurücklegen kann. Der neue Nissan Leaf besticht auf der ganzen Strecke durch Leistung und Geschick.

Nissan Ingenieure haben die Karosse stabilisiert, um der höheren Leistungsfähigkeit von Elektromotor und Umrichter gerecht zu werden. Das gibt dem Elektroroller mehr Standfestigkeit und erlaubt fließende Kurvenfahrten. Der Nissan Leaf ist mit einer Elektrolenkung ausgestattet, die das Fahren auf der Autobahn besonders sicher und die Rückkopplung der Fahrbahnoberfläche klarer macht.

Auch der neue Nissan Leaf bietet eine intelligentere Fahrkomfortregelung: Eine genauere Regelung des Motordrehmoments in Kurven und die daraus resultierende geringere Vibration erhöhen die Qualität und Steuerung. Im Vergleich zu seinen Vorgängern überzeugt der neue Nissan Leaf nicht nur durch technische Neuerungen, sondern auch durch ein geschärftes, klar attraktiveres Erscheinungsbild. Der auffällige Seitenstreifen, die Stoßstangen und die Hervorhebung des Unterkörpers drängen den neuen Nissan Leaf gezielt auf die StraÃ?en.

Der neue Leaf verbindet die unverwechselbaren Gestaltungselemente der Marken mit den visuellen Eigenschaften eines E-Autos. Dazu zählen zum Beispiel der für Nissan charakteristische V-motion-Grill, die Lichtwirkung der vorderen Scheinwerfer oder die bumerangförmigen Rückleuchten. Eine in das Fensterkonzept integrierte Spoilerleiste gibt dem neuen Nissan Leaf ein sportives Erscheinungsbild. Durch die aerodynamische Karosserieform dieser hinteren Stoßstange und der Aero-Design-Räder beträgt der Luftwiderstandsbeiwert des neuen Nissan Leaf 0,28. Der geänderte Neigungswinkel der Frontladebuchse bietet mehr Komfort: Der Autofahrer kann das Aufladekabel nach dem öffnen der Heckklappe anstecken, ohne sich umbiegen zu müssen.

Die von Nissan durchgeführten ergonomischen Untersuchungen haben gezeigt, dass der neue 45-Grad-Winkel es Autofahrern aller Größen erlaubt, das Gerät leicht und bequem anzuschliessen. Der neue Innenraum des Leaf besticht durch Transparenz und Großzügigkeit. Der lebhafte blaue Ziernaht, ein Warenzeichen von Nissan Elektrofahrzeugen, fällt auf Sitze, Türverkleidungen, Armlehnen und Steuer.

Die Starttaste und der Schaltknopf leuchten ebenfalls hellblau und geben dem Leaf ein kühles Hightech-Ambiente. Ein durchdachtes und überarbeitetes Armaturenbrett erleichtert die Handhabung des Leaf-Treibers. Auf dem farbigen 7 Zoll TFT-Bildschirm auf der rechten Fahrzeugseite werden die vom Fahrzeugführer ausgewählten Informationen angezeigt.

Der Autofahrer kann über den mittleren Touch-Screen auf der Konsole das Audio- und Navigationsgerät mit dem Finger steuern oder sein Handy integrieren. Das Infotainment- und Navigationsgerät NissanConnect EV ermöglicht die Suche nach Angaben wie z. B. Lage und Öffnungszeit der Aufladestationen. Der Autofahrer kann den Ladezustand des Akkus auch über das Handy nachprüfen.

Auch Apple CarPlay und Android® sind Teil des Nissan Leaf. Der Nissan Leaf wurde in der Konsole völlig neu gestaltet. Zwischen Fahrer- und Beifahrersitzen befindet sich ein Doppel-Tandembecherhalter. Die neue Ergonomie der Konsole erleichtert den Zugriff auf die Bedienelemente und Schalter im Unterteil.

Die Bequemlichkeit und Stille des neuen Nissan Leaf schaffen ein außergewöhnliches Fahrgefühl. Auch bei hohen Geschwindigkeiten ist der Innenraum des Leaf sehr ruhig. Als Teil von Nissan Intelligente Mobilität bietet die neue Leaf (Serie von N-Connecta) die neuartigen halbautomatischen Fahrassistenzsysteme ProPILOT und ProPILOT Parks, die das Fahren nicht nur sicher, sondern auch bequemer machen.

Der ProPILOT wird im eingleisigen Autobahn-Verkehr eingesetzt, entlastet im morgendlichen Stop-and-Go-Verkehr und entlastet den Autofahrer auch bei hohen Geschwindigkeiten. Nach der Aktivierung des Programms regelt ProPILOT die Entfernung zum vorderen Straßenbenutzer selbsttätig. Der Nissan Leaf verbleibt in der Mitte der Fahrbahn. Beim Anhalten des Vordermannes wird der ProPILOT selbsttätig abgebremst und hält das Auto bei Notwendigkeit an.

Auch wenn der Autofahrer nicht mit dem Fuss auf der Bremsanlage steht, verbleibt das Auto nach dem Stehen. Rollt der Stau innerhalb von drei Minuten wieder ein, startet der Flügel selbsttätig wieder. Andernfalls warnt die PA den Autofahrer, die Bremsen anzuziehen. Der ProPILOT kann nach längerem Stopp per Tastendruck oder durch leichtes Betätigen des Gaspedals wieder eingeschaltet werden.

Mit diesen Funktionalitäten wird der Alltagsstress für den Autofahrer deutlich reduziert. Der ProPILOT Parks nimmt im Gegenzug die oberste Disziplin des Fahrens ein: das Parken. Erkennt das Gerät eine geeignete Öffnung, muss sich der Autofahrer nur noch auf Tastendruck auf den ProPILOT konzentrieren. Lenkung, Bremsung und Betätigung des Fahrpedals erfolgen in den verschiedensten Fällen selbsttätig.

Der ProPILOT Parksystem erkennt zudem den Parkplatz um das Auto herum vollautomatisch, so dass der Autofahrer die Position nicht selbst festlegen muss. Eine weitere Neuerung, die das Fahrgefühl des neuen Nissan Leaf verbessert, ist die serienmäßige Ausstattung: das elektronische Tretkurbel. Mit demselben Gaspedal fährt, Gas gibt, bricht, fährt und bleibt der Autofahrer stehen.

Beim Loslassen des Fußes vom Fahrpedal bremst das Auto in Dosen, gegebenenfalls bis zum Halt, ohne das Pedal betätigen zu müssen. Der E-Pedal hat eine Bremsleistung von bis zu 0,2 g. So muss der Autofahrer nicht mehr permanent seinen Fuss vom Gas zum Bremshebel umlegen.

Studienergebnisse aus Japan, Europa und den USA belegen, dass das E-Pedal des neuen Nissan Leaf die Zahl der Bremsvorgänge im dichten Strassenverkehr mindert. Selbst wenn das herkömmliche Fahrpedal in gewissen Situationen weiter verwendet werden muss, kann der Autofahrer mehr als 90 Prozentpunkte der Fahrzeit mit dem E-Pedal bewältigen.

Der neue Nissan Leaf ist neben ProPILOT, ProPILOT Parks und e-Pedals mit einer ganzen Palette hochentwickelter Techniken ausgestatte. Serienmäßig sind die sechs Airbag-, ESP- oder ISOFIX-Halterungen mit vielen Assistenzsystemen ausgerüstet, die den Autofahrer in Alltagssituationen entlasten und Gefahrensituationen verhindern oder mildern. Das Navigationssystem der neusten Gerätegeneration zeigt nicht nur den Weg auf fremde Terrains, sondern bietet nun auch Echtzeitinformationen über nahe gelegene Ladestellen.

Eines der populärsten Merkmale des ersten Leaf war die Fähigkeit, die Air Condition über die Smart-Phone App vor Reiseantritt zu schalten - eine Eigenschaft, die in der neuen Generation der Modelle selbstverständlich beibehalten wird. Zusätzlich kann der Autofahrer mit der neuen Smartphone-App den Ladeprozess des Fahrzeuges verfolgen, das Laden einstellen oder die nächstgelegene Ladesäule finden.

Das neue Nissan Leaf ist nicht nur mobil, sondern verbindet auch Fahrzeug und IT. Der Schnellladestandard CHAdeMO an Board des Fahrzeugs ermöglicht auch eine bidirektionale Ladung und schafft damit die Voraussetzung für den Vehicle-to-Grid-Einsatz (V2G) zur Integration des Leaf in das Stromversorgungsnetz. Wenn die VG2-Technologie in großem Stil zur Marktreife kommt, wird sie die Regeln des Spiels für Nissan-Fahrer grundsätzlich verändern, die dann zu Akteuren auf dem Strommarkt werden können.

K-Connecta und Leaf Tekna. Nissan Leaf (Einstiegsversion, ohne Namenszusatz): E-Pedal für einpedaliges Fahren Nissan Leaf Acenta: Weitere Highlights N: ProPILOT inkl. 1 Bis zu 415 Kilometer im urbanen WLTP-Zyklus auf dem Nissan Leaf (ZE1 oder Visia). Im WLTP-Zyklus bei Nissan Leaf Acenta, N-Connecta & Tekna bis zu 389 Kilometer.

Bei Nissan Leaf: Energieverbrauch (kWh/100 km): zusammen von 20,6 bis 19,4; CO2-Emissionen: zusammen 0 g/km; Wirkungsgradklasse: A+.

Mehr zum Thema