Lada 112

Bada 112

Eine Übersicht des Lada 112 mit allen Tests, Bildern, Videos und technischen Daten finden Sie hier. Die Heckklappe der aktuellen LADA-Generation. Der Katalysator für Lada 112[2112] in einer Vielzahl von Markenherstellern! Große Auswahl an Markenspiegeln (Außenspiegel) für zahlreiche LADA 112 Modelle. Umfangreiches Angebot an Qualitätskompressoren (Klimakompressoren) für LADA 112 - Beste Preise für erstklassige Autoersatzteile - sichere Rabatte.

mw-headline" id="WeblinksVarianten[Editieren | | | Quelltext bearbeiten]>

Die Lada 2110 ist eine Stufenhecklimousine des sowjetischen Automobilherstellers AwtoVAZ ( "Russisch ???????") in der Innenstadt von Togliatti von 1995 bis 2008. Es folgte der Lada Form als Exportmodell im Jahr der Veröffentlichung. Den Lada 2110 lieferte man letztmalig in zwei Motorenvarianten (Li 8V mit 60 Kilowatt, GLi 16V mit 67 Kilowatt, beide mit dem gleichen Volumen 1,6 Liter), die der Euro4-Norm entsprachen.

Suzuki Egypt S.A.E., mit Sitz in der Innenstadt am kommenden Wochenende, wird die Lada 2110 weiterbauen. Die Lada 112 aus der 110 wurde zeitgleich mit der Lada Samara entwickelt. Der 2110 wurde ab Herbst 2008 durch den neuen Lada Priora (Typ 2170) abgelöst und damit auf dem neuen Automarkt in Russland nicht mehr verkauft.

In Russland wurden die Versionen Kombi (2111), Fließheck (2112) und Coupe (2112 Coupé) bis zu ihrer Ersetzung in den Jahren 2008 und 2009 weiterverkauft. Als Lada 2112 wird eine Schrägheckversion, als Lada 2111 ein Kombi und als Lada 21123 ein Cabriolet verkauft. Die führenden 2 werden nicht mehr ausgeführt, hier wurden die Fahrzeuge Lada 110/111/112 genannt, das Kupeen wurde nicht mitgenommen.

Mehr zum Thema