Kia Geschichte

Die Kia Geschichte

VI, Kia, Fl. von Thian-Shan. Das ist die Geschichte von Kia Motors. Mit dem Namen Kia wird die bewegte Geschichte des ersten koreanischen Automobilherstellers dargestellt. Die Bezeichnung Kia basiert auf chinesischen Schriftzeichen: "ki" steht für ascend und "a" für Asia.

Das ist die Geschichte von Kia Motors.

Historie ">Editieren | | | Quellcode bearbeiten]>

Das Kia-Stonic ist das kleinste SUV des koreanischen Autoherstellers Kia Motors und zugleich das geringste SUV im Programm. Der neue KIA Stone - ab 30.09.2017 bei uns - jetzt vormerken! Zurückgeholt Dezember 2017. Kia benennt den Kaufpreis für die Stenonic.

Der Zugang erfolgte am 11. September 2017. abc Crossover-SUV ohne Allradantrieb ab 15.790 EUR. July 2013, zugegriffen Dezember 2017. Kia Motors zeigt YI PAO städtischen SUV und K5 Plug-in Hybrid für China auf der Beijing Auto Show 2018. Eingegangen ist am Mittwoch, den 22. März 2018.

? Pkw-Neuzulassungen im Monat Dez. 2017 nach Marke und Baureihe. Zurückgeholt am 9. Jänner 2018.

Kia: Geschichte und aktuelles Modellprogramm

Bereits 1944 wurde das Geschäft in Korea gestartet Ab 1952 fertigte die Gruppe in Korea Räder - damals noch unter dem Namen "Kia Industry Company". Im Jahr 1978 präsentierte der Unternehmensverbund das erste Selbstzünderfahrzeug. Von 1979 bis 1981 hat Kia die Typen 132 und 604 für den südkoreanischen Raum produziert.

Im Jahr 1983 wurde eine höhere Variante mit allradgetriebenem Antrieb auf den Markt gebracht, die den Namen "Ceres" erhielt. Im Jahr 1985 wurde der Besta Minibus vorgestellt, der ebenfalls nach Europa ausgeführt wurde und auf der Basis der Bongos SE entstand. Eins der populärsten Automodelle in der Geschichte von Kia wurde 1986 geboren: der Kia Pride, der in Zusammenarbeit mit Ford und Mazda hergestellt wurde.

Kia expandiert 1992 in die USA und steigt 1993 in den deutschen Absatzmarkt ein. Mit dem Kia Sorento wurde ein Mix aus Geländefahrzeug und SUV (Sports Utility Vehicle ) zur Jahresmitte 2002 auf den europÃ?ischen Markt gelanciert. Im Jahr 2004 erzielte das Auto in Deutschland einen bemerkenswerten Anteil von vier Prozentpunkten und ließ Typen wie den XC 90 oder den Porsche Cayenne hinter sich.

Seit 2003 findet Kia in den meisten Fällen rasch Anerkennung in den meisten Staaten Europas. Ursächlich dafür war, dass die Gruppe die Australian Open und verschiedene Profi-Fußballvereine (darunter Atlético Madrid und Girondins Bordeaux) sponserte. Danach folgte das Engagement bei der Handball-WM 2007 in Deutschland und der Fußball-Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz.

In den 2000er Jahren war das mit großem Erfolg in Europa verkaufte Kia-Modell der Ceed-Kompaktwagen. Das Nachfolgemodell des Ceratos wurde 2007 vorgestellt und war von Anfang an auf den Geschmack der Verbraucher in Europa abgestimmt. Zusätzlich zu den oben genannten Fahrzeugen der Marken CED und Sorento, die in Europa einen großen Teil des Absatzes ausmachen, ist der Sport eines der bedeutendsten Modelle der heutigen Kia-Baureihe.

In der Schweiz und anderen europÃ?ischen LÃ?ndern sind auch der Picanto Kompaktwagen, der Kompakt-Van Carens, der Soul Minivan und der Rio Mini.

Mehr zum Thema