Jeep test

Jeep-Test

Alle Tests und Fahrberichte für den Jeep finden Sie hier. Als Ergebnis der ersten Probefahrt durften wir:. Du hast "das Verrückteste und Schrecklichste" vergessen. Der Jeep Cherokee Trailhawk ist das Modell mit den besten Geländeeigenschaften. Die neue Jeep Cherokee ist sowohl ein SUV als auch ein Geländewagen.

Ein Neustart: Was kann der jetzige Jeep Compass?

Ein Neuanfang für den kompakten SUV Jeep-Kompass. Das kann es, wie der neue Jeep Kompass aufzeigt. Kompass, war da nicht etwas? In den Jahren 2007 bis 2009 und 2011 bis 2016 hat Jeep ein Fahrzeug mit diesem Titel verkauft. Eine skurrile Maschine, die bei uns recht bescheidene Erfolge hatte. Grüße vom großen Bruder: Das Kompassdesign orientiert sich am Grand Cherokee....

Der Kompass kommt aus dem Fiat Regal, Fiat 500X und Jeep Renegade treiben ihn an. Das hier geprüfte 140 -PS-Diesel wurde an ein neunstufiges Automatikgetriebe gekoppel. Jeep hat den Kompass ziemlich komfortabel eingestellt, er treibt ungerührt und mag keine Eile. Den Kompass mit 140 Pferdestärken Diesel, Tiguan Comfortline (150 PS) 37.675 EUR. Der Kompass ist wirklich beeindruckend, stilvoll und vor allem charmant möbliert.

Geländewagen Renegade und Grand Cherokee Trackhawk im Test

Mit dem neuentwickelten 3-Zylinder, dem Grand Cherokee Trackhawk mit 710 Pferdestärken, steht der revidierte Abtrünnige für puren Spaß am Fahren! Im Fiat Konzern versuchen sie, die Marke Jeep zu sein. Der modellgepflegte Abtrünnige hat einen Ein-Liter-Dreizylinder-Motor mit 120 Pferdestärken - und das ist genug.

Wer noch nicht genug hat, kann sich am anderen Ende der Jeep-Preisliste umsehen. Rote Bestie: 710 Pferdestärken und 868 Newtonmeter Moment treiben den Habicht in 3,7s. Lediglich 150 Trackhawks pro Jahr schicken uns Jeeps. k.

Geländewagen Was die Prüfungen zeigen ?

Das bedeutete zunächst den berühmten Willys aus dem Zweiten Weltkrieg, der 1945 als CJ-Version (Civilian Jeep) geboren wurde. Seither hat der Jeep mehrmals den Besitzer gewechselt und wird nun von einer Division der Chrysler-Gruppe vertrieben, die ebenfalls zu Fujitsu Siemens Computers zählt.

Ein Jeep ist von vorn immer gut zu erkennen, denn die unterschiedlichen Ausführungen haben seit vielen Jahren eine einheitliche Kühlergrillgestaltung. Für echtes Terrain und schwierige Pisten fertigt der Produzent seit vielen Jahren den klassischen Langläufer in mehreren Typen. Erhältlich ist der Rubicon als zweitüriges Modell mit Verdeck und Überrollbügel.

Die Geländegängigkeit des Rubicons wird nicht nur durch den wählbaren allradgetriebenen Antrieb, sondern auch durch die beiden feststellbaren Achsdifferentiale gewährleistet. Der Unlimited hat einen größeren Achsabstand, wird mit vier Toren geliefert und ist ebenso geländegängig wie die Kurzausführung, obwohl der Anstellwinkel des viertürigen Fahrzeugs unweigerlich kleiner ist. Einsteigern wird der Kompass zur Verfügung gestellt, der zu den Geländewagen gezählt werden kann.

Ab Baujahr 2014 erweitert der Chérokee die Jeep-Reihe, er ist auch einer der SUV. In der Luxusklasse ist der Grande Chérokee, der eine lange Entwicklungsphase hinter sich hat. Viel Behaglichkeit im Innenraum und hochwertige Materialen (Leder, Holz) prägen das Bild des Grande Chérie. Da die technischen Entwicklungen beim Fahrzeughersteller nicht zu kurz kamen, haben die verschiedenen Jeep-Modelle ihre Stammkunden auf der ganzen Welt gewonnen.

Nicht zuletzt: Ein Jeep ist relativ günstig.

Mehr zum Thema