Jaguar Xj Gebraucht

Jagd Jaguar Xj Gebraucht

Jeder, der das Glück hat, eines dieser Fahrzeuge auf dem Automarkt zu finden, sollte schnell die endgültige Entscheidung treffen, den Jaguar XJ gebraucht zu kaufen. Alle technischen Teile sind verfügbar (auch als Gebrauchtteile), die heutzutage nur noch gebraucht gekauft werden können. Sie suchen den Jaguar XJ in Hechingen bei Stuttgart? Die Jaguar Xj-Räder kaufen billig.

Der Jaguar XJ wird zum englischen Automobilklassiker.

Der Konstrukteur von Luxusautos steht vor dem Dilemma, immer grössere Triebwerke, immer mehr Elektrohelfer und immer ausgeklügeltere Sicherungssysteme in einer Fahrzeugkarosserie mit jedem neuen Konzept für eine Serie unterzubringen. Mit dem Flaggschiff Jaguar XJ hatte es der traditionsreiche englische Hersteller Jaguar besser. Aber niemand konnte je eine Panzer-Mentalität im Jaguar XJ erkennen.

Und das aus einem einfachen Grund: Das Grunddesign der schmalen viertürigen Salon hat sich seit ihrer Vorstellung im Jahr 1968 kaum geändert. Der Jaguar XJ hat nicht zuletzt dank dieser Beständigkeit über Jahrzehnte den Spitzenplatz im britischen Modellprogramm eingenommen und wurde auch zu einem der Wahrzeichen des englischen Automobilbaus.

Klassiker der ersten Reihe (1968 bis 1992) sind heute die Jaguar XJs der ersten Reihe, die zwischen 1968 und 1973 gebaut wurden und deren Ursprung bis heute vom Firmengründer William Lyons betreut wurde. Schon zu Beginn wurde die Salon in zwei Verdrängungsklassen als 6-Zylinder Jaguar XJ6 und XJ12 offeriert.

Mit 186 kW (253 PS) gilt dieses Fahrzeug lange Zeit als einziger Serienlimousine mit zwölf Flaschen. Ähnlich wie in der zwischen 1973 und 1979 hergestellten Nachfolgerserie mit zwei verschiedenen Achsabständen, gab es auch in der ersten Serie des Jaguar XJ aufwändigere Versionen der Sedan als die Modelle der Marken Souverän und Vanden Plasma unter dem geschichtsträchtigen Daimler.

Nur in der dritten Serie von 1979 bis 1992 wurde die Namensgebung stark verändert. Seitdem werden die meisten der luxuriös ausgerüsteten Fahrzeuge unter dem Markennamen Jaguar vertrieben. Im Rahmen von British Leyland wurde die zweite Serie des Jaguar XJ entworfen, die von 1986 bis 2003 in drei Baureihen vom Band rollte.

Die seit langem als klassisch bezeichnete Salon erhält temporär ein etwas kantiges Gesamtkonzept, das jedoch die bekannte Silhouette des XJ und das charakteristische Erscheinungsbild der Sessel wiedergibt. In der ersten Reihe (1986-1994) hingegen brachen die hochwertigen Typen der Baureihen Survereign und Wanden Plus, die mit ihren eckigen Scheinwerfern auffallen. Das neue Fahrzeug wurde neben den unterschiedlichen XJ6-Modellen mit einem Volumen von 2,9 bis 4,0 l auch wieder als neuer Typ von 1993 mit einem auf 6,0 l vergrößerten Triebwerk mit 229 KW (311 PS) vorgestellt.

Bei der zweiten Reihe (1994-1997) bekam die Salon wieder die rundliche Form des ursprünglichen Modells, die seitdem erhalten geblieben ist. Die wichtigsten Neuerungen in der folgenden Baureihe (1997-2003) unter dem neuen Besitzer Ford waren die 1997 vorgestellten V8-Motoren und die aufgeladene Einheit mit Kompressor im XJR-Modell, die die Funktion des abgekündigten XJ12 als Top-Version einnahm.

Durch sportlichere Detaillösungen wie den Kühlergrill und eine Gewichtsreduktion durch eine vollständig aus Leichtmetall-Aluminium bestehende Konstruktion wurde 2002 die dritte Jaguar XJ-Generation auf den Markt gebracht und bis 2009 erbaut. Mit drei V8-Motoren mit bis zu 4,2 Litern Volumen war diese Baureihe die erste Diesel-Limousine in der Historie des Jagauars XJ.

Der neue 2,7-Liter-Sechszylindermotor hatte 152 kW (207 PS). In der vierten Fahrzeuggeneration ab 2010 kündigt der neue Besitzer des indischen Jaguars Tata Motors noch leistungsfähigere Triebwerke an, die im 5,0-Liter-Topmodell mit Verdichter bis zu 375 kW (510 PS) leisten und den Jaguar XJ als eine der sportivsten Luxuslimousinen auszeichnen.

Mehr zum Thema