Infiniti Qx50 Preis

Preis Infiniti Qx50

Preise, Spezifikationen, Verbrauch, Abmessungen und Eigenschaften aller Infiniti QX50 Modelle zum Vergleich. Entsprechend gibt es noch keine Preise. Der Preis beginnt voraussichtlich bei rund 40.000 Euro. Die Preise sollten über 40.

000 Euro liegen. Breites Sortiment an Qualitätsstoßdämpfern (Stoßdämpfer) für INFINITI QX50 Beste Preise für erstklassige Autoersatzteile - sichere Rabatte.

Der Infiniti QX50: Fahrtbericht, Termine, Info, Start, Preis (2018)

Die Karosse des neuen Infiniti QX50 trennt sich ohne Extrovertiertheit von der Menge der SUVs mit scharfkantigen und klar er Linienführung - Nissans hochkarätige Tochtergesellschaft setzt auf Konkurrenten wie den Audi Q5, Mercedes GLC, BMW X3 und Volkswagen VC60.

Im QX50 gibt es viel Platz: Auch große Menschen haben viel Raum über dem Kopf vorn und am Rücken und die Knie sind frei - auch wenn zwei lange Beine ineinandergreifen. Der Infiniti QX50 zeichnet sich durch eine hervorragende Verarbeitungsqualität und Analoginstrumente aus Die verwendeten Verkleidungsmaterialien wie leichtes Furnier aus offenporigem Holz und Glattleder sind im Überfluss enthalten - denn auch der Armaturenbrettunterteil einschließlich der Handschuhfachabdeckung ist mit Glattleder unterlegt.

Infiniti setzt zum Beispiel bei der Herstellung auf das lasergesteuerte Einnähen der Schweißnähte in das lederne Material, so dass exakte Nahtautobahnen durch die Infiniti Lederwelten führen. Auffallend: Trotz ihrer Liebe zur Technik verwenden die Japans für den QX50 Analoginstrumente und das Infotainmentsystem in der Mittelkonsole mit zwei übereinander angeordneten Monitoren ist eine Eingewöhnung.

Klassenbester: 565 l Reisegepäck für den neuen Infiniti QX50 Mit 565 l Gepäckraum hat der QX50 den grössten Kofferraum seiner Kategorie. Ermöglicht wurde dies durch eine neue Bühne, bei der Infiniti wesentlich kompaktere Chassiselemente verwendet, die im Innenraum weniger Raum beanspruchen.

Beim QX50 gibt es keine Lenkung zwischen vorderer Achse und Lenkrad, so dass die Steuersignale über ein Seil an einen Aktor weitergeleitet werden, der für den korrekten Lenkeinschlag und den korrekten Lenkungswiderstand garantiert. Die Besonderheit des Infiniti QX50 ist sein Motor: Sein Vorläufer war noch mit einem 3,7-Liter-V6-Staubsauger ausgestattet, der mit einem Verdichtungsverhältnis von 11 zu 1 wirkte.

Die erforderliche Verdrängung wird vom Gerät ermittelt; die Fahrweise Eco, Normal und Sportmodus ändern den Verdrängungsbedarf dementsprechend. Zu Beginn und während der Fahrt hört sich der Antrieb unscheinbar an wie ein Vierzylindermotor - noch weniger spektakulär, wenn man ihn bei offener Haube hört. Infiniti hat die Aktivlager installiert, weil der neue Antrieb viel mehr bewegte Bauteile hat als ein Antrieb ohne flexible Verdrängung, was zu starken Schwingungen führen kann.

Der QX50 springt also lebhaft ab und ist immer auffallend leistungsbereit. Die Allradvariante des SUV beschleunigt in 6,3 s auf 100 km/h - und von den Hubraumänderungen ist nichts zu vernehmen oder zu ertasten. Der japanische Konsum ist noch nicht bekannt - laut Bordrechner haben wir auf Stadt- und Landstraßen rund elf Litern pro 100 Kilometern verbraucht.

Der Standardverbrauch nach NFEZ könnte etwas über sechs Litern liegen, zumal der QX50 in Europa etwas erhält, was ihm auf dem nordamerikanischen Versicherungsmarkt verweigert wird: ein Start-Stopp-System. Das Getriebe im Infiniti QX50 ist immer ein CVT-Getriebe. Der in Japan beliebte stufenlose Gang verursacht in Europa Angstschweiss - denn der rettende Hochschaltprozess findet nicht statt und der qualvolle Aufschwung hört nie auf.

Bei der QX50 ist alles anders: Die acht gefälschten Schaltvorgänge sind wirklich überzeugend - das Schaltgetriebe scheinbar auch. Infiniti wird den Preis für den neuen QX50 erst 2019 bekannt geben. In den USA liegen die Einstiegspreise für die Basisversion mit Frontantrieb bei rund dreißigtausend EUR bei einer Antriebsachse, während die Allradversion zusätzliche eintausend EUR kostet.

Das würde den QX50 billiger machen als die vergleichbaren Konkurrenzmodelle aus Deutschland. Mit dem neuen Infiniti QX50 steht ein gutes, weitgehend unscheinbares Fahrzeug mit einem großartigen neuen Motor zur Verfügung, dessen Technologie einen Präzedenzfall darstellen könnte. Der Preis sollte der entscheidende Faktor sein: Das könnte die exotische Ausstrahlung der Automarke Infiniti auf dem Heimatmarkt Deutschland aufheben.

Mit dem QX50 würden die Einkäufer nichts Falsches machen - das Komplettpaket ist wirklich gut.

Mehr zum Thema