Bmw 750i

Der BMW 750i

Selbstständige BMW 750, 407 PS Limousine (2009-2012): Tests und Erfahrungen von Fahrern mit Verbrauch, Kosten, Bildern und Videos. Die Knaus-Leistung im Verbrauch hat uns jetzt den 750i geliefert. Bereits vor fast 30 Jahren führte BMW den Zwölfzylinder im 7er ein. Der BMW 750i: Der Assistent parkt. "Fliegen ist besser", könnte man meinen, wenn man die ersten Kilometer im neuen BMW 7er gefahren ist.

Der BMW 750i im Einsatz: Der Rollenwechsler

Der neue BMW Siebener, der Hochmut eines 100-jährigen Konzerns, beschenkt mit modernster Technik in der Fahrzeug-Entwicklung, preislich nach Angaben des Herstellers 131,040 EUR. Die Taste ist so groß wie ein Mobiltelefon, sie hat einen Touch-Screen (!) und jetzt erscheint das Akkusymbol auf diesem LCD.

Sie können das Fahrzeug öffnen und schließen, auch wenn der Schirm auf dem Key dunkel wird. Eine zu große Taste ist natürlich ein Luxus-Problem, aber der BMW Siebener ist auch ein Luxus-Auto. Das macht das Flagschiff gerade für diejenigen attraktiv, die keine hunderttausend Euros mehr für ein Fahrzeug haben, sondern eine 1, 3 oder 5 fahren:

Die Serie 7 gibt ihnen gewissermaßen einen Ausblick in die Vergangenheit - denn traditionsgemäß finden die Neuerungen später ihren Weg in die anderen Baureihen. Also, was hat dieses Fahrzeug außer einem sperrigen Key zu bieten? Nein. Selbstverständlich steht dieses Fahrzeug vorerst für sich alleine. Während Audi zum Beispiel schon seit Jahren rund und abgenutzt aussieht, vertraut BMW auf die Grundzüge der Kantenphysik: Die scharfe Linienführung scheint das Fahrzeug nach vorne zu zwängen.

In dem Abteil zwischen Funkgerät und Schalthebel können eine Trinkflasche, der Schlüssel zur Haustür, das Mobiltelefon und das Brillenetui bequem verstaut werden. Aufschlag von 550? für den Fernbedienungsknebel, wir haben die Funktionalität nicht verpasst. Die Sensor- und Kameraausrüstung "Driving Assistent Plus" - eine Grundausstattung für die Fernbedienung - mit automatischer Distanzregelung, intelligenter Geschwindigkeitsregelung und Spurverlassenswarnung im Werte von rund 3100 EUR.

Dabei geht es um nichts weniger als die intuitivste und störungsfreie Handhabung von Navigation, Funk, Klima anlagen, Bordcomputern, Telefone, Sitzmassage, Assistenzsysteme, Popcasts und Smartphone-Musiklisten. Teufelskreis des Fortschritts: Früher war die halbe Strecke nicht im Wagen, aber die Ausstattung sah nicht aus wie ein Mischpult im Musikstudio. Das Display ist ebenfalls berührungssensitiv.

Auch den " Augenknopf " kennen wir, wo die Zeige- und Mittenfinger verteilt sind. Bei der wichtigsten Neuerung der neuen 7er-Serie gibt es keine große Show: Durch den Einsatz von Carbon im Karosserierohbau hat das Fahrzeug gegenüber seinem Vorgängermodell mehr als 100 Kilogramm abgenommen. Dies hört sich zunächst etwas Abstraktes an, aber im Fahrzeug meint man buchstäblich, diesen Gewichtverlust zu erspüren.

Das Schweben ist mit einem Zuschlag von 3000 EUR verbunden, der für die zusätzliche Fahrwerksregelung "Executive Drive Pro" zu zahlen ist. Eine elektromagnetische Anlage an der Vorder- und Rückachse gleicht das Fahrzeug permanent aus, sie wird mit Echtzeit-Daten aus dem Navigationsgerät und der Vorderkamera versorgt und nimmt Ungleichmäßigkeiten wie Schachtabdeckungen oder Schlagbohrungen vorweg. Unglück für alle, die hofften, mit dem neuen BMW Modell einen Ausblick auf die automobile Entwicklung zu bekommen:

Große Tasten, das ist beruhigend, aber das ist es nicht.

Mehr zum Thema