Bentley Mulliner

Der Mulliner von Bentley

Mit dem Bentley Bentayga Mulliner wird das luxuriöseste SUV der Welt gekrönt. Müller: Für Liebhaber erstklassiger Automobile steht der Name dieses Bentley-Studios für absoluten Luxus. Die Princess Yachts wagt sich an Land und kooperiert mit Bentley Motors. Die Mulliner Edition ist von W.O.

... Bentley Breitling Mulliner Tourbillon Herrenuhren .

Oops, bist du ein Mensch?

Damit Sie fortfahren können, muss Ihr Webbrowser die Verwendung von Plätzchen zulassen und Java-Script aktivieren. Füllen Sie das Formular aus, wenn Ihr Navigator die Annahme von Plätzchen zulässt und kein aktiviertes Java-Script hat. Wenn Sie Probleme haben, kontaktieren Sie uns bitte: Im Problemfall kontaktieren Sie uns bitte: Online Streitschlichtung nach Artikel 14 Absatz 1 ODR-VO: Von der Europäischen Union wird eine Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) bereitgestellt.

Mulliner: Ein Kronendiamant

Hat ein Bentley die Mulliner-Veredelungsschmiede im englischsprachigen Raum passiert, ist es mehr als nur ein teures Luxusauto - es ist eine Bentley Mulliner-Sonderanfertigung. Der traditionelle Karosseriebauer formt spielerische Einzelheiten für Könige und Reeder. Créwe/England - Es ist der Brillant in der Königsklasse des Briten Bentley: der knapp 250 Jahre alten Karosseriebauer Mulliner.

Im Werk Bentley Crewe produziert die traditionelle Schmiede für Könige, Geschäftsführer und vermögende Privatpersonen in aufwendiger Handarbeit Sonderaufbauten und Spezialgeräte. Zusätzlich zu den Sonderausführungen der prestigeträchtigen Limousine vom Typ Bentley, dem Continental GT, in der sehr exclusiven "Mulliner Driving Specification" hat nun die Produktion begonnen.

Das Coupé mit 411 kW/560 kW W12-Motor und Müller-Ausstattung kostete 175.000 EUR. Bentley ist nicht nur dank des Continental-GTs, der in diesem Jahr bereits mehr als 4.500 Einheiten verkauft hat, wohl die zurzeit einzigste Luxusmarke in der Oberklasse, die ein gutes Resultat erzielt. Da die viertürige Continental Limousine im Frühjahr 2005 vorgestellt wurde, steht das neue Bentley-Modell für eine Mulliner-Spezifikation bereits in den Startblöcken.

Exklusivster Artikel von Mulliner könnte das Konzeptfahrzeug Deep D sein, das im kommenden Jahr in Kleinserie gehen wird. Das Mulliner Geschlecht der Karosseriebauern geht auf das Jahr 1760 zurück. Nach dem Ende der Wagenproduktion wurden ab 1907 Aufbauten für Rolls-Royce und ab 1923 auch für Bentley geliefert.

Im Jahr 1959 wurde Mulliner von Rolls-Royce gekauft und zwei Jahre später mit der Karosserie von Parkward fusioniert. So war Mulliner Parkward in den darauffolgenden Dekaden die Hauptlieferantin von maßgeschneiderten Karosserien für Rolls-Royce und Bentley. Rolls-Royce entschied sich 1996 erneut für den Einsatz von Parkward für eigene Top-Modelle und Mulliner für individualisierte Bentleys.

Nach dem Umzug von Rolls-Royce, dessen Namensrecht von BMW übernommen wurde, zeigt diese Beteiligung Wirkung. Mulliner hat in den letzten drei Jahren eine Steigerung des Umsatzes um 500% erzielt und wird auch für Bentley immer wichtiger. Mehr als 600 Kundinnen und Kunden erhalten jedes Jahr ihren eigenen Mulliner. Der Preis beinhaltet mehrere Aufbauvarianten mit verschiedenen Achshöhen und -abständen sowie 123 Varianten, mit denen der Artikel von 230.000 bis 1,4 Mio. EUR aufwarten kann.

Zudem ist Mulliner der einzige Produzent, der nahezu alle denkbaren Kundenwünsche erfüllt - von der Alligatorlederausstattung über integrierte Mikrowellenherde bis hin zu Aussichtsplattformen für den Pferderennsport. Wichtigste Absatzmärkte für Bentleys edle Schmiede sind Russland und China. Möglicherweise auch dank Königin Elizabeth, die seit zwei Jahren in einer Mulliner-Limousine unterwegs ist.

Mehr zum Thema