Bentley Continental gt Coupé

Das Bentley Continental gt Coupé

Sehr gut gewartetes Fahrzeug, neue Reifen, neue Bremsen. Der Bentley Continental GT Mulliner steht zum Verkauf. Das Bentley Continental GT Speed Coupé. Es ist damit die bisher schnellste Baureihe von Bentley auf dem Markt. Bentley hatte die Preise noch nicht erwähnt.

Der Bentley Continental GT Speed - Luxus-Coupé im Fahrtbericht über das Fahren von Bentley....

Aber auf der Strasse lacht der übliche Verdächtige im Lamborghini oder Ferrari bald, wenn sich der schwarze Bentley Continental GT Speed im Spiegel ausbreitet und nachdrücklich die Poleposition auf der Linksspur fordert. Mit 635PS und 820 Newtonmetern lassen Sie jetzt alles hinter sich und die luxuriöse Laufbuchse stürmt wie ein Athlet nach einem anabolen Cocktail.

Mit 331 km/h ist es nicht ohne Grund das am schnellsten produzierte Modell in der Geschichte von Bentley. Sogar der Continental GT ist kein Spielverderber. Auch die beiden Achtzylinder-Motoren liefern 507 oder 528 Pferdestärken und erreichen eine Geschwindigkeit von 303km/h. Mit zusätzlichen 45 Pferdestärken und 100 Newtonmetern bietet der Brite dem Earl mit der "Speed" eine Verbindung aus einer Luxus-Limousine mit beinahe barockem Reichtum und einem Super-Sportwagen mit einer Sehnsucht nach der Rennstrecke, die schwer zu übertreffen ist:

Dieser Gran Tourismo fährt lange Autobahnstrecken mit Fahrgeschwindigkeiten weit über 200 km/h, und man kann mit einem weiten Grinsen kurvenreiche Landstrassen sehen. Doch ein leicht hinterlastiger Vierradantrieb, ein abgesenktes Chassis mit Stoßdämpfern, die ihre Performance innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde an die Bedingungen angepasst haben, beißende Bremse wie der Baskerviller und natürlich 635 Wildpferde mit dem Wasserdampf von zwei Turbo's im Genick tun ihr Möglichstes, um das Trägheitsgesetz der Massenlügen zu bestrafen - und sie tun es wirklich gut:

Der Bentley ist nicht wie ein luxuriöser Dampfer in schwerem Seegang, sondern rein und präzis wie eine Rennjacht im Admiralscup, er fährt durch die Kurve und schleudert sich tapfer gegen die Zentrifugalkraft. Aber auf einer heissen Fahrt durchs Landesinnere sieht der Continental so vornehm und gepflegt aus wie James Bond, der auch im schlimmsten Fall einen Anzug an hat.

Der Bentley ist viel flotter als ein Jumbo-Jet beim Abheben, schleudert dann seine gesamte Last nach vorne und erreicht nach nur 4,2 sec. 100 km/h auf der Uhr. Die Hand geht nur so weit über 300 km/h hinaus, dass das bloße Augenlicht ihr wirklich nachgehen kann. 310, 315, 320, 331 km/h - wenn man weit genug sehen und die Augen offen halten kann, kann man sogar von italienischem Tiefflugzeug wegfahren.

Das kann man natürlich auch in einem Mercedes S 65 AMG Coupé oder einem Audis S8 erleben, aber für Bentley ist der GT Speed nicht nur eine Sportlichkeit. Von Nischenmodellen kann man kaum noch sprechen", freut man sich und will nicht, dass die Top-Version als Nischenmodel begriffen wird.

Bentley ist in zweierlei Hinsicht begeistert von der Resonanz. Einerseits, weil es den guten Namen der Engländer als weltgrößter Produzent von Zwölfzylindermotoren stärkt. Andererseits, weil die Geschwindigkeit um rund zwanzigtausend Euros höher ist als beim herkömmlichen GT, was den Gesamtpreis auf beeindruckende 216.104 Euros erhöht.

Mehr zum Thema