Audi Diesel

Diesel

Audi: Kanzlerkandidat Martin Schulz gegen Diesel-Fahrverbote. Audimotorenöl - Finden Sie heraus, welches Öl das richtige für Ihren Audi ist und welche Öle den Audi Spezifikationen entsprechen. Es wird wieder ein Diesel sein. Trotz Diesel-Emissionen steigen Umsatz und Gewinn.

Erst wenn alle Betroffenen Audi* ein neues Produkt bekommen haben, sind wir glücklich. Ihre auch.

Meine sehr geehrten Kolleginnen und Kollegen, Sie haben sicher die gegenwärtige Debatte in den Massenmedien über die Emissionen von Verbrennungsmotoren mitverfolgt. Dazu bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit technischen Massnahmen die Grenzwerte zu erreichen, ohne die Laufleistung, die Leistung des Motors und den Kraftstoffverbrauch zu mindern. Wir tun alles, um den Prozess für die betreffenden Auftraggeber so einfach wie möglich zu machen.

Eine Aktualisierung wird vom Audi Servicetechniker über einen Diagnosecomputer in das Auto eingelesen. Durch die Software-Optimierung wird die Erfüllung der Grenzwerte mit einer verbesserten Motorregelung sichergestellt. Das Einrichten des Fahrzeugs dauert etwa eine halbstündige Fahrt. In Verbindung mit entsprechender Software-Optimierung und einer verbesserten Motorregelung wird die Erfüllung der Grenzwerte sichergestellt.

Der Umbau auf das Auto dauert ca. 45min. Der Einsatz: kostenfrei und unbürokratisch Es ist geplant, dass alle beteiligten Fahrzeugtypen in mehreren Schritten zu den Partnerunternehmen aufgerufen werden, um die technische Lösung umzusetzen. Wir werden uns dann umgehend mit den Besitzern der betreffenden Wagen in Kontakt setzten.

Überprüfen Sie, ob Ihr Auto davon beeinträchtigt ist Durch Angabe der 17-stelligen Chassisnummer, z.B. Wautzziffer 4FX9N000100, können Sie überprüfen, ob Ihr Audi vom Rückruf des Dieselabgases EA189 (23Q7) beeinträchtigt ist.

Alter Diesel: VW und Audi offerieren bis zu 10.000 EUR Umwandlungsprämie

Nahezu alle Automobilhersteller in Deutschland haben nach dem Diesel-Gipfel eine Umrüstprämie für alte Dieselfahrzeuge im Programm. Beim Neuwagenkauf erhalten die Käufer einen Rabatt von 2000 bis 10.000 EUR. Mit einem Software-Update wollen die Automobilhersteller fünf Mio. Dieselfahrzeuge mit den Abgasnormen nachgerüstet haben.

Mit sofortiger Wirkung gewährt Volkswagen seinen Fahrgästen mit einem alten Dieselmotor eine Umwandlungsprämie von 2000 bis max. 10.000 EUR. Je nach Fahrzeugtyp erhöht sich die Summe: Die Volkswagen Marken haben am vergangenen Donnerstag eine Aufzahlung von 2000 EUR für den Erwerb eines Kleinwagens, 5000 EUR für den Erwerb eines Golfs oder Tiguans und 10.000 EUR für den großen SUV des Typs Tuareg angekündigt.

Grundvoraussetzung ist die Altfahrzeugverschrottung mit der Abgasstufe 4 oder darunter. Er ist von 1000 auf 2380 EUR abgestuft und wird nach Angaben des Unternehmens zuzüglich der gesetzlichen Einkaufsprämie ausbezahlt. Die VW-Tochter Audi und VW Nutzfahrzeuge bieten auch Inhabern von älteren Dieselmodellen Staffelprämien beim Kauf neuer Modelle an.

Das sind bei Audi je nach Modell zwischen 3000 und 10.000 EUR. Auch Volkswagen folgt diesem Beispiel: Im Vorfeld und während des Diesel Summit in der vergangenen Handelswoche haben Ford, BMW und Daimler auch Umstellungsprämien für Inhaber von älteren Dieselfahrzeugen präsentiert. Die Kaufanreize sollen die durch toxische Stickstoffoxide verursachten Abgasemissionen reduzieren, was zu einem Verbot von Dieselmotoren in mehreren großen Städten führen könnte.

Auf dem Diesel Summit haben sich die Automobilhersteller auch darauf geeinigt, Software-Updates für rund fünf Mio. Dieselfahrzeuge zu bezahlen, die die Emissionsgrenzwerte für Dieselmotoren nach den Normen für 5 und 6 Jahre einhalten. Allerdings wurde ein großer Teil davon bereits im Zuge vorangegangener Recall-Kampagnen der Produzenten in die Workshops einberufen. VW, Daimler und BMW wollen außerdem 250 Mio. EUR in einen Fond einbringen, um die Gemeinden bei der Erneuerung ihrer Transportsysteme zu unterstützen.

Sie bezahlen nach ihrem Anteil am Markt. Jürgen Stackmann, Mitglied des Vertriebsvorstands der Automarke Volkswagen, sagte am vergangenen Donnerstag, der Automobilhersteller sei "davon überzeugt, daß ein sauberer und effizienter Dieselmotor mit modernster Abgasreinigung eine unentbehrliche Antriebstechnik ist".

Mehr zum Thema