Aston Martin alle Modelle

Alle Aston Martin Modelle

Aber die aktuellen Modelle sind mehr als James Bond. Raubtiere waren das Vorbild für den neuen Aston Martin Vantage. Die Aston Martin Modelle neu oder gebraucht kaufen? Die aktuellen Aston Martin Top-Modelle auf einen Blick. Der Aston Martin Rapide S ist zwar kein Kind der Traurigkeit in der Serienausstattung.

Astro-Martin

1915 verlässt der erste Aston Martin das Werk in Pagnell, England. Im Jahre 1947 übernimmt der Unternehmer und Traktorenhersteller David Brown Aston Martin, von da an beginnen die Typbezeichnungen mit der DB. Wahrscheinlich war es auch der Aston mit der größten Stückzahl: Das Modell 1:43 von der Firma Korgi Toys mit Auswerfer und auswechselbaren Nummernschildern wurde in mehreren hunderttausend Kinderzimmern eingesetzt.

Der Aston Martin wurde für 20 Kilo gekauft. Danach wurde das ehemals glamouröse Unternehmen einige Jahre vor dem Markteintritt von Ford im Jahr 1987 vergeudet und brachte in rascher Abfolge neue Modelle heraus. James Bond war auch wieder Kundin, der 2002 in "Die other Day" einen Vanquish mitnahm. Im Jahr 2007 hat sich Ford unerwartet von der Handelsmarke getrennt und sie an David Richards veräußert, dessen Rallye-Imperium durch kuwaitische Gelder von Produzent Peter R. P. Prodrive unterstützt wurde.

Aston Martin hat heute eine große Auswahl an Modellen: Die Modelle der Baureihen vantage, DB 9 und der neue Vanquish sind als Cabriolet oder Cabrio erhältlich und haben mit dem Rapid S Aston Martin wieder eine vierteilige Tourenlimousine im Angebot.

Oops, bist du ein Mensch?

Damit Sie fortfahren können, muss Ihr Webbrowser die Verwendung von Plätzchen zulassen und Java-Script aktivieren. Füllen Sie das Formular aus, wenn Ihr Navigator die Annahme von Plätzchen zulässt und kein aktiviertes Java-Script hat. Wenn Sie Probleme haben, kontaktieren Sie uns bitte: Im Problemfall kontaktieren Sie uns bitte: Online Streitschlichtung nach Artikel 14 Absatz 1 ODR-VO: Von der Europäischen Union wird eine Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) bereitgestellt.

Astro-Martin: Die derzeitige Modellreihe

Auch Ulrich Bez, seit 2000 CEO von Aston Martin, ist dabei. In seiner Regie wurden die neuen Modelle vom Typ DS9 und V8 entwickelt. Die Gewichtsverteilung beträgt 50:50 zwischen Vorder- und Nachlaufachse. Der Aston Martin-Chef Ulrich Bez mag es, wenn seine Firma als englischen Porsches beschrieben wird. Am besten geeignet für diesen Abgleich ist sicherlich der V8 V8 Vantage.

Nicht, weil der Einsteiger Aston einen hinteren Motor hat oder weil er über zehn Jahre lang Porsche entwickelt hat. Nein, der V8 hat die gleiche Leistung wie ein 911 S (385 PS) und fährt mit etwa gleicher Geschwindigkeit. Aston Martin setzt auf Langlebigkeit und Praxistauglichkeit. Wie bei Porsche.

Doch Aston Martin ist ganz anders.

Mehr zum Thema